Dino Dan – Bitte zubeißen – Kinderserie bei Kixi Kinderkino


 
Dan Henderson ist eigentlich ein ganz gewöhnlicher Junge. Nur, dass er sein Leben eben mit Dinosaurieren teilt! Bei “Dino Dan” lauern die Dinosaurier hinter jeder Ecke, stecken hinter jedem Geheimnis, heizen Abenteuer an und helfen dabei, Fragen zu beantworten. Er nutzt seine lebendige Fantasie, um die Giganten der Urzeit lebendig werden zu lassen. Deshalb hat er den Spitznamen Dino Dan. In jeder Episode macht Dan ein alltägliches Erlebnis zu einem Dino-Erlebnis.
 
Die Serie für Vor- und Grundschulkinder kombiniert Live-Action mit beeindruckenden 3D-Grafiken in leuchtenden Farben. Die CGI-Dinosaurier wurden mit Unterstützung von Paläontologen gestaltet und wirken deshalb ausgesprochen authentisch. Kleine Dino-Fans erleben mit “Dino Dan” und seinen Freunden nicht nur spannende Abenteuer, sondern können in jeder Folge viel über das Leben und Verhalten der ausgestorbenen Riesen und die prähistorische Welt lernen.
 



 

Kinder vom Mühlental – Serienklassiker bei Kixi Kinderkino


 
Die Serie erzählt die Abenteuer von sechs Kindern (Stanni, Bärbel, Anja, Martha, Jacek und Wacek), die im Mühlental, einem fiktiven Dorf in Polen, leben. Der Erzähler der Geschichten ist der Storch Jacki, der in der 1. Episode im Frühling zurück ins Mühlental kommt. Dort wird er von allen Bewohnern bereits sehnsüchtig erwartet. Nach seiner Ankunft beschließt Jacki, ein Jahr lang die Kinder zu beobachten und das, was er erlebt, an die Zuschauer weiterzugeben. Als am Ende der Serie der Winter wieder kommt, beschließt Jacki, dieses Jahr nicht in den Süden zu fliegen. Die letzte Folge spielt an Weihnachten. „Die Kinder vom Mühlental“ (Originaltitel: Urwisy z Doliny Młynów) entstand als polnisch-deutsche Koproduktion.
 
Die Kinder Bärbel, Stanni, Wazek, Jazek, Anja und Martha leben im idyllischen Mühlental in Polen. Jeder Tag ist für die sechs Freunde ein großes Abenteuer. Für einigen Wirbel sorgen immer wieder die vielen Tiere, allen voran die beiden Gänse Klemens und Klementinchen. Regelmäßig besucht auch der Storch Jacki das Dorf. Allerdings weiß niemand, dass der schlaue Vogel die Sprache der Menschen verstehen und sogar sprechen kann.
 
 



 

Klemens und Klementinchen – Serienklassiker bei Kixi Kinderkino


 
Die 13-teilige Nachfolgeserie „Klemens und Klementinchen“ entstand 1987, spielt zeitlich aber vor „Die Kinder vom Mühlental“. Die 10-minütigen Episoden erzählen, wie Stanni und Bärbel die beiden Gänse Klemens und Klementinchen ausbrüten, aufziehen und vor ihren natürlichen Feinden beschützen.
 
Die Kinder Bärbel und Stanni leben im idyllischen Mühlental. Eines Tages schleicht sich ein Fuchs auf den Hof und stiehlt eine brütende Gans. Bärbel rettet die beiden nun verwaisten Eier. Gemeinsam mit Stanni brütet sie sie aus und zieht die geschlüpften Gänseküken Klemens und Klementinchen groß. Gemeinsam mit den beiden kleinen Gänsen erleben die Kinder vom Mühlental lustige und spannende Abenteuer.
 
Die deutsch-polnische Koproduktion “Klemens und Klementinchen” aus dem Jahr 1986 ist ein Spin-off der Kinderserie “Die Kinder vom Mühlental” von 1985. Allerdings ist die Handlung zeitlich vor den Ereignissen der Vorgängerserie angesiedelt. 1989 entstand die Serie “Janna”, in der noch einmal zwei Hauptdarsteller der ersten beiden Serien zu sehen sind. Alle drei 80er-Jahre-Klassiker des Kinderfernsehens gelten als pädagogisch wertvoll und bieten beste Unterhaltung für die ganze Familie.

 



 

Janna – Serienklassiker bei Kixi kinderkino


 
Janna (15 Jahre) lebt mit ihrer Familie, ihrem Pferd und ihrem Hund auf einem Hof in einem polnischen Dorf. Sie ist die Anführerin einer Kinderbande. Als sie von ihrer Tante einen Ring erbt, der angeblich magische Kräfte hat, nehmen die Geschichten um die Banden „Die Wölfe“ und „Die Adler“ ihren Lauf. Der Wettstreit zwischen den Kinderbanden spiegelt sich auch im Konflikt zwischen den Erwachsenen wider: Der konservative Großvater Nowak und der fortschrittliche Jakob Bromski, der Flugzeuge und elektrischen Strom im Ort einführt, geraten immer wieder aneinander.
 
“Janna” ist die dritte Serie in einer Reihe deutsch-polnischer Koproduktionen für das Kinder- und Jugendprogramm, die in den 1980er-Jahren entstand. Zuvor waren bereits die Kinderserien “Die Kinder vom Mühlental” (1985) und das Prequel “Klemens und Klementinchen”(1986) produziert worden. Die pädagogisch-wertvollen Kinderabenteuer wurden damals von der Kritik gelobt und vom Publikum geliebt.

 



 

Tiger, Tatzen und TamTam – Kinderfilme bei Kixi Kinderkino


 
Der freche Babytiger Luna hat nur Flausen im Kopf. Doch nicht nur das – das Leben in seinem Zoo findet er stinklangweilig. Deswegen gibt es für ihn nur eine Lösung: Er muss dringend hier weg! Eines Tages versteckt er sich heimlich im Rucksack des kleinen Billy, der ihn versehentlich mit nach Hause nimmt. Billy freundet sich mit dem niedlichen Streuner an und versteckt ihn vor seinen Eltern – denn die könnten ihn ja wieder zurück in den Zoo bringen! Aber Billy hat die Rechnung ohne seinen Golden Retriever gemacht. Der hat es nämlich gar nicht gern, wenn sich plötzlich ein anderer wilder Rabauke in seinem Revier breit macht. Und dann richtet Luna auch noch im ganzen Haus ein riesiges Chaos an! Aber wer kann dem süßen Tiger schon lange böse sein? Und schafft es Billy mit Lunas Hilfe endlich seine hübsche Schulfreundin Doreen anzusprechen, in die er schon seit langem heimlich verliebt ist?
 




 

Leo Lausemaus – Schönes Gewinnspiel zum DVD-Start und Hörspiel-Start am 3. April 2015


 
Leo Lausemaus ist 4 Jahre alt und geht in den Kindergarten. Er lebt mit seiner Familie – Mama,
Papa und seiner kleinen Schwester Lili – in einem kleinen Dorf mitten im Wald, das aus allerlei Sachen gebaut wurde, die die Menschen verloren oder weggeworfen haben. Leos ständiger Begleiter ist Teddy, den er immer bei sich trägt, ob im Kindergarten, beim Spielen mit seinen Freunden oder beim Besuch bei Oma und Opa. Leo trifft im Kindergarten täglich seine Freunde, mit denen er gemeinsam die Welt entdeckt. Dazu zählen Didi der Dachs, der Biber Billy und das Häschen Fipsi. Jeder Tag ist ein kleines Abenteuer für Leo und seine Freunde, denn es gibt allerhand zu lernen, wenn man die Welt für sich entdeckt! Zum Beispiel, wie viel Mühe es erfordert ein Instrument für ein Geburtstags- Konzert zu lernen oder das es gar nicht so einfach ist der Mama zur Hand zu gehen.
 
Die neuen Geschichten von LEO LAUSEMAUS erscheinen am 03. April 2015 auf DVD 3 & 4 sowie die Folgen 1-18 als Hörspiel auf CD 1 & 2 bei Universum Kids. Auch diese DVDs können wieder in englischer Sprache gesehen werden und garantieren so ein optimales Lernvergnügen für die Kleinen.
 
©2015 m4e AG – Studio Bozzetto&Co. – Giunti Editore – Studio Campedelli – RaiFiction. All Rights Reserved.
©2015 Universum Film GmbH. Ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland.
 
 
Und wir haben das Vergnügen, euch ein schönes Gewinnpaket bieten zu können!
 

 
Dieses Paket besteht aus der DVD 4 und der Hörspiel-CD 2 von den Geschichten von Leo Lausemaus.
 
Nun aber zu unserer Gewinnspiel Frage:
 
Wie viele Episoden könnt ihr von Leo Lausemaus auf der DVD 4 angucken?
 
a) 5
 
b) 15
 
c) 9
 
Schickt eure Antwort per E-Mail mit dem Betreff “Leo Lausemaus 4″ bis zum “13. April 2015″ an
 
gewinn@kinderkino.de
 
Vergesst nicht, uns eure Adresse mit zu teilen! Wir möchten euch ja eure Gewinne zusenden können.
 
Es gelten unsere allgemeinen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele, die ihr hier nachlesen könnt. Wir bedanken uns bei Universum Kids für die Bereitstellung der Preise. COPYRIGHT © 2014 Universum Kids ALLE RECHTE VORBEHALTEN
 
 

Tolle Filme und Serien findet ihr auf unserer Kixi App für iOS und Android!
 


Kixi Tipps – Basteln für Ostern


 

Liebe Kixi Fans! Diese Woche hat unsere Kixi Testerin Verstärkung bekommen. Zusammen mit ihrer Schwester werden Ostereier gefärbt, bemalt und geschüttelt.
Viel Spaß beim Nachmachen und frohe Ostern!
 

 

Ostereier färben mal anders mit Schütteln. Echt kinderleicht!

 
 
 
 

 

Ostereier färben. Kinderleicht mit kleinem Tipp

 

 
 
 
 

 

Ostereier bemalen mit Stempelset und Wasserfarben

 

Kixi Tipp – Helicopter Sky Fun von Revell Spieletest mit Gewinnspiel


 
Unsere Kixi Testerin packt für euch den Helicopter Sky Fun von Revell aus und testet ihn gleich draußen. .
 

 
Hier geht’s direkt zu Revell: Sky Fun
 
Wollt ihr auch Helicopter Pilot werden?
 
Beantwortet einfach diese einfache Gewinnspielfrage:
 
Wieviele Filme von den Mumins gibt es auf der neuen Kixi App?
 
a) 0
 
b) 2
 
Schickt eure Antwort per E-Mail mit dem Betreff “Sky Fun” bis zum “30. Mai 2015″ an
 
gewinn@kinderkino.de
 
Vergesst nicht, uns eure Adresse mit zu teilen! Wir möchten euch ja eure Gewinne zusenden können.
 
Hier geht es zu unseren Apps:
 


Es gelten unsere allgemeinen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele, die ihr hier nachlesen könnt. Wir bedanken uns bei Pure Online für die Bereitstellung der Preise. COPYRIGHT © 2014 StudioCanal Deutschland ALLE RECHTE VORBEHALTEN
 

Tolle Filme fürs Wochenende bei Kixi

 

Der April steht vor der Tür, und der macht bekanntlich was er will. Was gibt es bei schlechtem Wetter da besseres, als mit seinen Lieben sich auf das Sofa zu kuscheln und tolle Familienfilme an zu sehen. Daher haben wir euch eine Auswahl an tollen Filmen bei Kixi ausgesucht. Da ist für jeden was dabei.

 

 

Weitere Filme fürs Wochenende

 
FilmnameFilmnameFilmname
 
 

Noch mehr Filme für die ganze Familie bei Kixi Kinderkino

 



 
 
 
 

Ostwind – gemeinsam sind wir stark


 

Mika ist unheimlich sauer! Sie hat die Versetzung in die nächste Klasse nicht geschafft und jetzt heißt es, den ganzen Sommer lang zu büffeln – und das ausgerechnet auch noch auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter. Doch in der dunkelsten Box des Pferdestalls findet sie dort den wilden und scheuen Hengst namens Ostwind, den weder die beste Springreiterin am Hof, noch Mikas Großmutter bändigen konnten. Das ist der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft, denn Mika entdeckt eine ganz besondere Gabe: Sie spricht die Sprache der Pferde. Wird sie es schaffen Ostwind zu zähmen?
 
Ostwind ist in der Kategorie Kinderfilme dieses Jahr für den Deutschen Filmpreis nominiert!