Deckname : KND Kids next door – Zeichentrickserie bei Kixi Kinderkino.de


 
Wie jede gute Mannschaft haben die Agenten einen Codename: Kids Next Door. Unter der Führung von Nigel Uno wollen sich fünf zehn-jährige Kinder für die Rechte der Kinder auf der ganzen Welt einsetzen. Sie gehen gegen Erwachsene, Senioren und Jugendliche vor, die ihnen sagen, wann sie Süßigkeiten essen dürfen oder wann sie ins Bett gehen sollen. Das Team möchte Fantasien von Kinder verwirklichen, Fantasien wie das Konstruieren einer Mondrakete oder einer großen Raumstation. Und damit die Wünsche der Kinder Erfüllung gehen, kämpfen die Geheimagenten gegen Bösewichte wie die braven Kinder (“Delightful Children From Down The Lane” ) dem Groß-Vater oder dem Vater. Die Geheimzentrale ist ein scheinbar harmloses High-Tech Baumhaus und da sie anonym bleiben wollen sprechen sie sich auch dort nur mit Nummern an. Hinter Numbuh 1 steckt Nigel Uno (Anführer), Numbuh 2 ist Hoagie P. Gilligan Jr. (Mechanisches Genie und Pilot), Numbuh 3 ist Kuki Sanban (Taktikerin), Numbuh 4 Wallabee Beatles (Nahkampf) und schließlich Numbuh 5 alias Abigail ‘Abby’ Lincoln (Der ruhende Pol). Daneben gibt es noch eine Reihe weiter Numbuhs (bis zu 274), die mit neuestem technischen Equipment für die Weltherrschaft der Kids kämpfen.
 
Deckname: Kids next Door ist eine US-animierte TV-Serie von Tom Warburton und von Curious Pictures in Santa Monica, Kalifornien, hergestellt. Die amerikanische Zeichentrickserie wurde erstmals am 6. Dezember 2002 auf Cartoon Network ausgestrahlt und die deutschsprachige Kinder- und Jugendsendung wurde erstmals am 24. Januar 2005 auf RTL 2, kabel eins und Cartoon Network ausgestrahlt. Es wurden bisher 78 Folgen produziert, in Deutschland wurden im Free TV bislang nur die ersten 39 gezeigt.
 
Neugierig geworden? Alle Folgen der Zeichentrickserie “Kids next Door Deckname: KND“ gibt es jetzt im Kinderkino.de-Club
 

Pommes essen – Familienfilm bei Kixi kinderkino.de


 
Patty hat einen Traum, sie will Starköchin werden – dann endlich müsste sie nicht mehr zur Schule gehen und schon gar nicht am Nachmittag im Imbiss ihrer Mutter Frieda helfen. Nach dem Tod des Vaters – Opa Frey – erbt Frieda seine Pommesbude „Freys Feyner“ und das Geheimrezept für die legendäre Currysauce. Trotzdem läuft der Imbiss schon lange nicht mehr. Durch die Belastung als allein erziehende Mutter und Imbissbesitzerin ist Frieda total überarbeitet. Schließlich bricht sie zusammen. Frieda lässt sich widerwillig in die Kur schicken, denn Patty verspricht, auf ihre beiden Geschwister Lilo und Selma aufzupassen und dazu noch die Imbissbude zu übernehmen. Doch dann bekommt sie das Angebot bei einem Sterne-Koch ein Praktikum zu absolvieren. Das lehnt sie natürlich nicht ab und so schwänzt sie die Schule und lässt ihre Geschwister alleine.
 
Die beiden Schwestern hingegen setzen all ihre Energie für die Rettung der Bude ein. Leider verursachen sie dabei einen Kurzschluss und die Bude brennt vollständig ab. Durch die Hilfe der Schrottplatzbesitzerin Besjana schaffen die handwerklich begabte Selma und die geschäftstüchtige Lilo es, eine neue Bude aufzubauen. Mit dem gewecktem Kampfgeist bewerben sie sich kurzerhand für den Wettbewerb um den neuen Betreiber des Stadion Caterings.Damit kommen sie Friedas Bruder Walther in die Quere, der sich ein Fast-Food-Imperium aufgebaut hat und sich das Wahnsinnsgeschäft im Stadion nicht entgehen lassen will. Zu Walthers Erfolg fehlt nur noch das väterliche Currysaucenrezept. Und das will er um jeden Preis. Er macht Patty ein Angebot: das nötige Geld für ihre Kochausbildung gegen das geheime Rezept.
  Der Kampf um das Stadion-Catering stellt die Gemeinschaft der drei Schwestern auf eine existentielle Probe. Lilo und Selma beweisen allen, dass immer noch der Wille der beste Weg ist. Und Patty muss herausfinden, welches Rezept für ihr eigenes Leben das Richtige ist.
 
Pommes essen ist ein deutscher Kinderfilm aus dem Jahr 2012 von der Regisseurin Tina von Traben. Der Film kam am 12. Juli 2012 in die deutschen Kinos. Der Kinderfilm Pommes essen zeigt, dass die Familie das Wichtigste ist und das man trotz eigener Träume auch an die Familie denken sollte.
 



 


 
 

Die wilde Farm – Dokumentation für Kinder bei Kixi Kinderkino.de


 
Weil er den ganzen Winter lang eine Erkältung unterschätzt hat, muss der altersschwache Bauer für einige Zeit ins Krankenhaus. Sein Bauernhof inklusive der Tiere, wie Schweine, Hühner und Pferde, bleiben allein zurück. Kaum ist er weg, bricht das Chaos aus. Schwein, Huhn, Katze und Hund – alles drängt aus Stall und Haus nach draußen auf große Entdeckungstour. Und aus dem ehemals so sauberen und ruhigen Bauerhof wird „Die wilde Farm“. Ein von Menschen verlassener Bauernhof, in dem die Tiere die Herrschaft übernehmen und sich, von allen menschlichen Zwängen befreit, auf eine abenteuerliche Reise zurück zur Natur begeben.
 
Die französischen Dokumentarfilmer Dominique Garing und Frédéric Goupil präsentieren ihre lehrreiche Geschichte in „Die Wilde Farm“. Dabei lassen sie die Grenzen zwischen Dokumentation und Fiktion verschwimmen.
 
„Die Wilde Farm“ ist ein französisch, deutscher Dokumentarfilm, der seine Premiere am 22. August 2009 in Festival, Frankreich hatte. In Deutschland startete er am 09. September 2010. Gedreht wurde im französischen Dampierre-en-Bresse, Burgund.
 

Neugierig geworden? Den Dokumentarfilm Die wilde Farm gibt es jetzt bei Kixi Kinderkino.de im Club oder als download
 

 
 

Das Schulgespenst – DEFA Kinderfilm bei Kixi Kinderkino.de


 
Carola Huflattich geht in die 4. Klasse. Sie ist alles andere als ein artiges Mädchen. Ihre Eltern und die Lehrer haben Sorgen mit ihr, denn sie ist nicht freundlich, hat keine guten Zensuren und möchte auch kein Kleid anziehen, wie es die Mutter so gerne hätte. Aber das interessiert sie keines Falls. Denn sie hat ja noch ihren besten Freund Willi, doch manchmal sind sogar ihm die Ideen von Carola zu viel. Als Carola dann eines Tages im Unterricht kippelt, dabei umfällt und den Stuhl kaputt macht, wird sie in den Keller geschickt, da sie einen neuen Stuhl holen soll. Im Keller ist es ziemlich gruselig, um sich abzulenken, stellt Carola sich vor, dass dort ein Gespenst wäre, welches sie in die Tasche stecken würde. Wieder in der Klasse angekommen, hört sie eine Stimme aus ihrer Hosentasche, wo sie ihren erdachten Geist hinein gesteckt hatte. Als sie es sichtbar gemacht hat, findet es sich hässlich, denn Carola kann schlecht zeichnen. Das Gespenst würde lieber so klein und niedlich aussehen wie Carola. Nichts leichter als das dachten sie sich und tauschen die Rollen. Buh schlüpft in Carolas Gestalt, adrett mit Schleifchen und Röckchen, und Carola spukt durch die Schule und spielt den Lehrern Streiche. Doch bald schon verliert sie den Spaß daran und will lieber wieder ein Mädchen sein. Das Gespenst weigert sich aber, weil er Gefallen an der menschlichen Gestalt hat. Da kann nur noch Willi helfen!
 
Der DDR-Kinderfilm „Das Schulgespenst“ von Regisseur Rolf Losansky ist eine Rollentausch-Komödie aus dem Jahr 1986. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Peter Abraham.
 

Neugierig geworden? Den DEFA Kinderfilm Das Schulgespenst gibt es jetzt bei Kixi Kinderkino.de im Club oder zum online ausleihen
 

Ein Fakir für alle Fälle – Fantasyfilm bei Kixi Kinderkino.de


 
Zusammen mit ihrer verwitweten Mutter ziehen die Zwillinge Tom und Emma in eine alte, gruselige Villa, die ihnen der Bestattungsunternehmer Moony, der nebenbei noch Immobilienmakler ist, vermittelt hat. Emma und Tom finden dann beim herumstöbern im Keller einen Geist namens Lombardo alias „der Fakir“, nicht in einer Flasche, sondern in einem Kugelschreiber. Dieser ist dort schon seit 50 Jahren eingesperrt. Zunächst nervt der Geist die Zwillinge, denn er stinkt für Tom nach „faulen Eiern“ und für Emma nach „einer abgestandenen Kloake“. Die beiden versuchen alles um den Gestank wegzubekommen, doch es klappt nichts. Irgendwann bemerkt die Mutter den Gestank, sie weiß nur leider nicht woher er kommt, denn Lombardo kann sich so gut wie immer vor der Mutter verstecken. Später kippt sie dann ein starkes Reinigungsmittel in den Abfluss der zum Keller kommt, wo sich Lombardo zu der Zeit versteckt. Daraufhin verschwindet auch Lombardos Gestank.
 
Dennoch erweist sich Lombardo nach und nach als charmanter Retter in der Not. Nicht nur für die Zwillinge, die einen in den alten Gemäuern verborgenen Schatz, auf den es zwei Verbrecher abgesehen haben, finden wollen, sondern auch für ihre alleinstehende Mutter. Den Kindern gelingt es schließlich, den Diamanten Koo-Loon zu finden, doch Lombardo verschwindet einfach mit dem Juwel. Am Weihnachtstag taucht er als Ehrengast der Feier wieder auf und macht ihrer Mutter einen Heiratsantrag. Der Verlobungsring ist der Ring mit dem Koo-Loon.
 
Ein Fakir für alle Fälle ist ein dänischer Kinderfilm vom Regisseur Peter Flinth aus dem Jahr 2004. Es ist eine Verfilmung des Jugendbuchs “Ein Fakir für alle Fälle” von Bjarne Reuter.
 


 

Weihnachten mit Kinderkino.de

Liebe Freunde von kinderkino,

 

Weihnachtszeit ist Fernsehzeit. Draußen ist es kalt und ungemütlich, was gibt es da besseres, als sich mit der ganzen Familie zwischen Gänsebraten und Verwandtenbesuch vor den Fernseher zu setzen und einen Film anzuschauen.

 

Mit kinderkino.de geht das ganz einfach – kinderkino.de ist das einzige Video on Demand Portal im deutschsprachigen Internetraum nur für Kinder und bietet legal und vollkommen werbefrei Filme für Kinder und die ganze Familie zum Streaming und Download an.

 

Weihnachten mit Kinderkino


 

Zu Weihnachten haben wir für alle kleinen und großen Kinofans ein Extra Weihnachts Special zusammengestellt –   alle Filme rund um das Thema Weihnachten auf einen Blick. Hier gibt es vom Christkind bis zum Zinnsoldaten alles, was zu Weihnachten  dazu gehört: viele beliebte Kinderfilme, an denen schon Mama und Papa als Kinder ihre Freude zu Weihnachten hatten, darunter Klassiker wie die Märchen der Augsburger Puppenkiste und das neue ultimative Must Have zu den Festtagen – die Filme des kleinen Rentiers mit der roten Nase
 
Hier gehts zu unseren Weihnachtsfilmen!
 
weiterlesen »

Moritz in der Litfaßsäule – DEFA Kinderfilm bei Kixi Kinderkino.de


 
Der neunjährige Moritz Zack macht alles immer gerne langsam. Er genießt das Leben in vollen Zügen und sieht sich alles ganz genau an. Außerdem hat er sehr viel Fantasie, doch diese Qualitäten braucht man im Alltag nicht unbedingt. Seine Familie ist groß. Außer seinen Eltern hat er noch drei Schwestern. Sein Vater ist Sparkassendirektor und ein sehr pedantischer Mensch, für den Zahlen alles sind. Außer Tante Pia kann niemand Moritz verstehen. Alle hetzen sie nur um ihn herum. In der Schule kommt er auch nicht besonders gut an. Im Matheunterricht macht er zwar alle Aufgaben richtig, ist aber immer viel zu langsam. Im Kunstunterricht lebt Moritz seine Fantasie aus, das kommt jedoch nicht bei der Lehrerin an, denn für sie muss alles real sein. Aufgrund dieser stetigen Ablehnung beschließt Moritz, von zu Hause auszureißen. Er findet Unterschlupf in einer Litfasssäule. Dort wohnt eine sprechende Katze, die Moritz als Gesprächspartner dient. Genau wie Moritz hat sie jede Menge Fantasie, nur mit Moritz’ Langsamkeit kann sie sich auch nicht anfreunden. Während Moritz in der Litfasssäule lebt, ist ein Zirkus in der Stadt und Moritz lernt ein Zirkusmädchen kennen, das als Seiltänzerin arbeitet. Auch der Straßenfeger, der seine Besen in der Litfasssäule unterbringt, nimmt sich Moritz’ an. Ob Moritz wieder nach Hause zurückkehrt?
 
„Moritz in der Litfaßsäule“ ist ein DDR-Kinderfilm aus dem Jahr 1983. Das Drehbuch verfasste der Regisseur Rolf Losansky nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Christa Kozik. Seine Premiere feierte der Film am 27. November 1983.
 

Neugierig geworden? Den DEFA FilmMoritz in der Litfaßsäule gibt es jetzt bei Kixi Kinderkino.de im Club oder als Download
 

Mullewapp – Das große Kinoabenteuer der Freunde


 
Auf dem Bauernhof Mullewapp leben die Tiere in trauter Eintracht zusammen in ihrer roten Scheune. Und abends gehen Schwein Waldemar Lämmchen Wolke Hund Bello Gockel Franz von Hahn die anderen gemeinsam ins Fahrradkino. Der Bauernhof Mullewapp war lange Zeit ruhig, bis jedoch der bekannte Schauspieler – so sagt er – Johnny Mauser auftaucht. Alle feiern ihn als großen Helden. Nur Franz von Hahn ist eingeschnappt, weil Johnny alle um den Finger wickelt, sogar seine Lieblingshenne Marilyn! So zieht Johnny alle Aufmerksamkeit auf sich und so scheinen Freundschaften auseinander zu brechen. Als jedoch das Lämmchen Wolke verschwindet, um im Kochtopf des chronisch hungrigen Maitre Wolf zu landen, machen sich die engen Freunde: der eingebildete Franz von Hahn, das naive, aber grundehrliche Schwein der dicke Waldemar und der abenteuerliche Johnny auf, um die verloren gegangene Wolke zurückzubringen.
 
Das Mullewapp Kinoabenteuer ist ein Animationsfilm der in Deutschland, Italien, Frankreich produziert wurde. Er basiert auf dem Kinderbuch-Klassiker von Helme Heine. Die Premiere war am 23. Juli 2009 in Deutschland.  

Neugierig geworden? Den Kinofilm Mullewapp – Das große Kinoabenteuer der Freunde gibt es jetzt bei Kixi Kinderkino.de zum online ausleihen oder als download
 

 
 

Käpt’n Blaubär – Der Kinofilm – Kixi Kinderkino.de


 
Käpt’n Blaubär hat vor etlichen Jahren die Welteroberungspläne von seinem ehemaligen Sandkastenfreund Feinfinger zunichte gemacht. Jetzt ist Feinfinger mittlerweile hauptberuflich verrückter Wissenschaftler und genialer Verbrecher. Nun will er sich rächen. So entführt er kurzerhand die drei kleinen Bärchen. Zusammen mit Hein Blöd sticht Käpt’n Blaubär in See, um seine Enkel aus den Klauen seines Gegners zu befreien. Doch er hat nicht allzu lange Zeit denn Feinfinger will seine Enkel zu Superschurken ausbilden und mit ihnen gemeinsam die Welt in seine Gewalt bringen. Und zu dem hat er die Reise von Käpt’n Blaubär mit zahllosen Gefahren gepflastert. Er schickt nicht nur ein monströses Schiff mit einer Bande wilder, blutrünstiger Krokodil-Piraten gegen seinen Erzfeind ins Feld, sondern auch noch die gefürchteten Wellenzwerge.
 
Käpt’n Blaubär – Der Kinofilm ist ein 1999 erschienener Zeichentrickfilm nach einem Drehbuch von Walter Moers. Regie führte Hayo Freitag. 2000 wurde er in der Kategorie bester Kinder-und Jugendfilm mit dem Deutschen Filmpreis in Gold ausgezeichnet. Der Film erzählt eine Episode aus den Erlebnissen der Zeichentrick- und Literaturfigur Käpt’n Blaubär.
 

Neugierig geworden? Den Kinofilm Käpt’n Blaubär gibt es jetzt bei Kixi Kinderkino.de zum online ausleihen oder als download
 


 
 

Gewinnspiel – Die Magischen Zahnfeen bei Kixi Kinderkino.de


 

Die Magischen Zahnfeen – Der Weihnachtsmann braucht Hilfe!

 
Auch der Weihnachtsmann braucht mal Hilfe. Besonders in der Weihnachtszeit, wo er alle Hände voll zu tun hat. Tag und Nacht wird gearbeitet. McCavity mag Weihnachten nicht. Es soll kein Weihnachten geben. Basta. Er plant einen üblen Streich und vergiftet mit Dee Kay in der Nacht vor dem heiligen Abend die Rentiere des Weihnachtsmannes. Jetzt hat er es geschafft. Ohne Rentiere kann der Weihnachtsmann die Geschenke nicht zu den Kindern bringen. Weihnachten muss ausfallen. Oder…

 
Wusstet ihr schon, dass es jetzt bei Kixi Kinderkino.de die Serie “Die magischen Zahnfeen” gibt? Hier geht es zur Serie bei Kinderkino.de
 

 

Gewinnspiel

 
Die magischen Zahnfeen verlosen zu Weihnachten gleich 50 DVDs mit der Weihnachtsfolge: Der Weihnachtsmann braucht Hilfe! Zusätzlich könnt ihr 5 Monatskarten für den Kinderkino.de – Club gewinnen, mit der ihr auch die restlichen Folgen der magischen Zahnfeeen auf Kixi Kinderkino.de immer und überall anschauen könnt.

 
Um am Gewinnspiel teil zu nehmen müsst ihr nur diese einfache Frage beantworten:

Welch ausgefallenen Milchzähne nehmen die Zahnfeen mit nach Hause?

 
a) sauber geputzte Milchzähne
 
b) alle ausgefallenen Milchzähne

 
Eure Antwort gebt ihr einfach auf der Seite der Magischen Zahnfeen ein: Hier geht’s zu den magischen Zahnfeen

 

Wir drücken Euch die Daumen

Euer Kinderkino Team
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Es gelten unsere allgemeinen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele, die ihr hier nachlesen könnt. Wir bedanken uns bei derMTF Vermarktungs-GmbH & Co.KG. Copyright © 2013 für die Bereitstellung der Preise. MTF Vermarktungs-GmbH & Co.KG. Copyright © 2013 – ALLE RECHTE VORBEHALTEN